Feuerwehr FAQ:
Notruf

Notruf richtig absetzen mit den 5 W-Fragen!

Notruf

Nur 18% der Deutschen wissen es: Der Notruf 112 gilt europaweit für Feuerwehr, Rettungsdienst UND Polizei. Überall gibt es zusätzliche Nummern (z.B. die 110 für die Polizei in Deutschland). Trotzdem kann man die Polizei stattdessen auch über die 112 alarmieren - der Anruf wird dann weitergeleitet. Selbst in England funktioniert neben der weltberühmten 999 auch die 112!


Nach dem Notruf melden Sie sich mit dem bekannten 5 W-Fragen:
  •  Wo ist etwas geschehen?
  •  Was ist geschehen?
  •  Wie viele Personen sind betroffen?
  •  Welche Art der Erkrankung/Verletzung liegt vor?
  •  Warten auf Rückfragen!


Die Frage „Wer ruft an?“ ist für den Notruf nicht von großer Bedeutung. Evtl. wird man sich bei den Rückfragen aber nach Ihrem Namen und nach der Rückrufnummer erkundigen, um später Kontakt aufzunehmen, z.B. falls die Retter die Unglückstelle nicht auffinden können.  
Darüber hinaus sollte beim Notruf auch auf Besonderheiten aufmerksam gemacht werden (z.B. Feuer, Auslaufen von Flüssigkeiten oder eingeklemmte Personen, Vergiftungen (evtl. eingenommene Substanz)). Bei Verkehrsunfällen mit Gefahrguttransporten sollte auf die orangefarbige Warntafeln und eventuell auf den Tafeln vorhandene Kennzahlen hingewiesen werden.
Das Gespräch wird IMMER von der Leitstelle beendet und ist in jedem Fall kostenlos (auch vom Handy).

 
Quelle: http://www.feuerwehr-norderbrarup.de/faq
 
» Zurück
Unsere Besten:

Kunststofffenster Premium GG
Einbruchschutz / Stahlverstrkung /
Birke / Mahagoni / Nussbaum

Kunststofffenster Premium GG
Einbruchschutz / Stahlverstrkung /
Birke / Mahagoni / Nussbaum

Kunststofffenster Premium GG
Einbruchschutz / Stahlverstrkung /
Birke / Mahagoni / Nussbaum
Ihr Ansprechpartner:

Frau Lorem Ipsum
Tel.: 0461 - 150 1440
Fax: 0461 - 150 1442
johannsen@fenster-kontor.de
Rckrufservice:
Ihr Name
Rufnummer
Sicherheitscode
8+4=